Gemeinsam gegen Ausgrenzung und Diskriminierung

Die AIDS-Hilfe Rheinland-Pfalz e.V., die Aids-, Drogen- und Jugendhilfe Landau e.V., die AIDS-Hilfe Kaiserslautern e.V. und die AIDS-Hilfe Trier e.V. haben die Erklärung für Menschlichkeit und Vielfalt mitgezeichnet, die heute unter dem #wfmv2021 online gegangen ist und für eine klare gemeinsame Haltung von Hunderten Verbänden, Initiativen und Einrichtungen gegen Rassismus und Rechtsextremismus steht.

Ziel der Aktion ist es, im Superwahljahr 2021 ein Zeichen für Demokratie zu setzen. Wir lassen nicht zu, dass in Deutschland eine Stimmung erzeugt wird, die unsere Gesellschaft spaltet. Wir setzen uns ein für eine menschliche und lebenswerte Zukunft für uns alle!

Hier geht’s zur Kampagnenseite.