ahko_logo

RAT&TAT Koblenz

Moselweißer Str. 65
56073 Koblenz

Tel: 0261/16699
Fax: 0261/39499108

Sprechzeiten:
Mo - Do | 10 Uhr bis 13 Uhr
und nach Vereinbarung

info[at]ratundtat-koblenz.de

facebook_button_quadrat50x50


HIV- Schnelltest

Wann hast Du dich zuletzt auf HIV testen lassen?

 

Eine Frage, die sicherlich nicht jeder von uns gleich mit „vor Kurzem“ beantworten kann. Die eine oder der andere von uns hat vielleicht noch nie über einen Test nachgedacht. RAT&TAT Koblenz e.V. bietet HIV-Schnelltests an.

Warum auf HIV testen lassen?

Ein Test schafft Gewissheit nach einer Risikosituation und generelle Klarheit! Eine frühzeitig erkannte Infektion bietet die besten Behandlungsmöglichkeiten.

Brauche ich einen Termin, wenn ich einen Test bei euch machen will?

Ja. Wir bieten HIV-Schnelltests nach Terminvereinbarung vormittags in unserem Büro in der Immunologischen Ambulanz am Kemperhof an. Die Terminabsprache erfolgt telefonisch von montags bis donnerstags von 10.00h bis 13.00h unter 0261-16699.

Kurz-Infos zum HIV-Schnelltest:
• Sicheres Ergebnis 12 Wochen nach letztem Risikokontakt
• Ergebnis innerhalb von 20-30 Minuten
• Bei reaktivem Ergebnis erfolgt ein Bestätigungstest
• Der Test ist in ein Beratungsgespräch eingebettet
Kosten: 15€

Fakten zu HIV:

In Deutschland lebten Ende 2016 nach Schätzungen des Robert Koch Instituts ca. 88400 Menschen mit HIV; schätzungsweise 12700 davon wissen überhaupt nicht, dass sie das HI-Virus in sich tragen. Siehe hierzu:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2017/Ausgaben/47_17.pdf?__blob=publicationFile (Stand November 2016)

Mittlerweile ist HIV gut medizinisch behandelbar; jedoch nicht heilbar. Je früher die Infektion erkannt wird, desto besser der Behandlungserfolg, da das Immunsystem noch nicht so geschwächt wird.

Was macht HIV im Körper?

HIV bedeutet übersetzt: menschliches Immunschwächevirus. Der Name ist Programm: HIV reproduziert sich in wichtigen Zellen unseres Immunsystems und zerstört sie in einem. Bei einer unbehandelten Infektion ist der Körper nach einer Zeit –und das kann Jahre dauern- so geschwächt, dass er sich gegen andere Infektionen kaum mehr schützen kann. Die Folge: Die Infektion bricht aus; man spricht vom Stadium AIDS. Medikamente können diesen Prozess verhindern; vorausgesetzt die Diagnose HIV ist bekannt. Da HIV oftmals viele Jahre symptomarm verläuft, empfiehlt es sich, zumindest für Menschen, die eine Risikosituation hatten, sich regelmäßig testen zu lassen.

Was ist eine Risikosituation?

Unter Risikosituation versteht man u.a. ungeschützter Geschlechtsverkehr und Blut-zu-Blut-Kontakt (z.B. gemeinsamer Nadelgebrauch). Es besteht keine Risikosituation durch Kontakt mit Schweiß, Speichel, Tränen oder Harn von HIV-Infizierten, Händeschütteln, Umarmungen, Anhusten, Anniesen, Küssen, gemeinsames Benutzen von Handtüchern, Geschirr, Besteck, Toiletten, Telefon, Schwimmbad, Sauna, durch Insektenstiche, Tiere und Tierprodukte. Sprich: Bei alltäglichen sozialen Kontakten ist eine HIV-Übertragung ausgeschlossen.

Evaluation des HIV-Schnelltestangebots in Koblenz:

RAT&TAT Koblenz e.V. bietet gemeinsam mit der Immunologischen Ambulanz am Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein seit Juli 2015 HIV-Schnelltests an. Bislang haben sich über 130 Menschen auf HIV testen lassen. Das Durchschnittsalter der Menschen lag bei 35 Jahren, 65% der Getesteten waren männlich und die Mehrheit (59%) heterosexuell.

Für weitere Infos zum Test besuchen Sie die Seite des Herstellers: https://www.alere.com/de/home/product-details/alere-hiv-combo.html

Ein Angebot von RAT&TAT Koblenz e.V. in Zusammenarbeit mit der Immunologischen Ambulanz!