Als Ärzt*in können Sie viel zur sexuellen Gesundheit und damit zur Lebenszufriedenheit Ihrer Patient*innen beitragen. Doch wie spricht man diese auf ihre Sexualität an? Welche Grenzen gilt es zu beachten? Und was tun, wenn Scham- oder Schuldgefühle das Gespräch behindern?

Zur Klärung dieser Fragen bietet die Deutsche Aidshilfe Ärzt*innen die wissenschaftlich evaluierten Workshops „Let’s talk about Sex. Förderung der sexuellen Gesundheit und Prävention in der ärztlichen Praxis“ an.

Der Workshop wird im Online-Format durchgeführt und bietet neben einer kurzen Einführung in den aktuellen „State of the Art“ hinsichtlich Übertragungswegen und Diagnostik zu HIV und STIs die Möglichkeit, in Kleingruppen Techniken für ein sensibles und zugewandtes Gesprächsverhalten kennenzulernen und einzuüben.

Die Teilnahme an den Online-Seminaren ist für die Interessent*innen aufgrund der Förderung des Projektes durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und den Verband der Privaten Krankenversicherungen (PKV) kostenlos.

Das geplante Online-Seminar finden an folgenden Alternativterminen statt:

• Mittwoch, 04.05.2022, 15:00-18:00 Uhr, Online-Seminar, „Let’s talk about Sex – Förderung der sexuellen Gesundheit und Prävention in der ärztlichen Praxis“, Zertifizierung beantragt, Kategorie C, 4 Punkte
Programm und Anmeldung: E-Mail: Irene.Dause@dah.aidshilfe.de, Tel.: 030-690087-46

• Mittwoch, 11.05.2022, 15:00-18:00 Uhr, Online-Seminar, „Let’s talk about Sex – Förderung der sexuellen Gesundheit und Prävention in der ärztlichen Praxis“, Zertifizierung beantragt, Kategorie C, 4 Punkte
Programm und Anmeldung: E-Mail: Irene.Dause@dah.aidshilfe.de, Tel.: 030-690087-46

Weitere Informationen zu diesem Angebot finden Sie auf der Website www.hiv-sti-fortbildung.de.

Die Deutsche Aidshilfe freut sich auf Ihre Anmeldung!