Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Positiver Raum- Workshop Resilienz

4 November |18:00 - 20:00

kostenlos

Die Widerstandskraft von Menschen (Resilienz)

Strategien, den Teufelskreis der Selbststigmatisierung und Furcht vor Diskriminierung zu durchbrechen

Lebenskrisen, Ungerechtigkeit, Diskriminierung, Konflikte, Misserfolge und Niederlagen sind Bestandteil des Lebens eines jeden Menschen. Wie wir die meistern, hängt von unserer inneren Widerstandskraft und Stärke ab. Wir haben großen Einfluss darauf, wie wir zum Beispiel mit Erkrankungen wie der HIV-Infektion oder Krebs, Unfällen, beruflichen oder privaten Fehlschlägen, Diskriminierung, Stigmatisierung, traumatischen Erfahrungen oder dem Verlust von nahe stehenden Menschen durch Trennung oder Tod meistern und Krisen (mehr oder weniger) unbeschadet überstehen.Widerstandskraft (Resilienz) und Belastbarkeit sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich ausgeprägt. Sie werden im Laufe des Lebens eher erlernt, als dass sie angeboren sind. Die Forschung hat sich seit längere Zeit mit Widerstandsfaktoren beschäftigt, die Menschen vor Krankheit schützen und gesund erhalten. Welche Faktoren tragen also zu einer erhöhten Widerstandskraft (eine gute Resilienz) und Belastbarkeit bei? Kann ich mich widerständiger machen? Sind Widerstandsfaktoren erlernbar oder trainierbar? Kann ich also meine Resilienz erhöhen und wenn ja, wie?

Im Mittelpunkt der Veranstaltung sollen Diskriminierungserwartung und Selbststigmatisierung und deren Folge, die Depression, als (zumindest phasenweise) Teil des Umgangs mit der eigenen HIV-Infektion stehen. Welche Strategien ergeben sich aus der Resilienzforschung für Menschen mit HIV und AIDS, um diesen Teufelskreis zu durchbrechen? Durch die interaktive Form des Workshops haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre persönlichen Fragen zu stellen und findet hier eine Informations- und Austauschplattform.

Als Referent informiert uns der Medizinjournalist Bernd Vielhaber, moderiert wird der Workshop von Annette Piecha.

Zur Verarbeitung der Infos bieten wir den Teilnehmenden leckere Snacks und Getränke an.

Zu dem Workshop sind interessierte Menschen mit und ohne HIV eingeladen.

Details

Datum:
4 November
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Rat & Tat Koblenz e.V.