ahrlp_logo
AIDS-Hilfe Rheinland-Pfalz e.V.

Landesverband der
rheinland-pfälzischen AIDS-Hilfen
Saarstraße 55
54290 Trier

Tel: 0651/9704420
Fax: 065/970 44 21

info[at]aidshilfe-rlp.de

Suche

ahrlp_paar_migration

HIV-Test & STI-Screening

Männern, die Sex mit Männern haben (MSM), empfiehlt die Deutsche AIDS-Hilfe jährlich eine Blutuntersuchung auf HIV und Syphilis sowie eine Untersuchung des Impfschutzes gegen Hepatitis A und Hepatitis B („Titerbestimmung“). Außerdem sollen sie sich einmal im Jahr mittels eines Rektalabstrichs auf Chlamydien und Gonokokken („Tripper“) untersuchen lassen.

Diese Empfehlung gilt selbst dann, wenn keine Symptome vorliegen, die auf eine STI hinweisen. Eine solche Vorsorgeuntersuchung ohne das Vorliegen von Symptomen nennt man ein „Screening“.

STI-Screenings sind prinzipiell bei allen Hautärzt_innen möglich. Wie Männern, die Sex mit Männern haben, zwischenmenschlich begegnet wird, ist in den Arztpraxen jedoch sehr unterschiedlich.

MSM mit mehr als 10 wechselnden Sexpartnern pro Jahr werden jeweils halbjährliche Syphilis- und Chlamydien-/Gonokokken-Screenings empfohlen.

Weiterführende Informationen

Nach Feierabend zu HIV-Test und STI-Check (Trier)

Wer ohne Arztbesuch zu HIV-Test und/oder STI-Screening gehen möchte, hat viermal im Jahr in Trier dazu Gelegenheit.

Die Aktionstage „Nach Feierabend zu HIV-Test und STI-Check“ werden gemeinsam von AIDS-Hilfe Trier e.V. und dem Trierer Gesundheitsamt im schwul-lesbischen Zentrum SCHMIT-Z angeboten – kostenlos, anonym und diskret.

Den Abstrich führst Du mittels eines Wattestäbchens selbst durch, HIV- und Syphilistests erfolgen durch eine Blutabnahme von dem MTAs des Gesundheitsamtes.